Buchweizen,Strauch,Pflanze,desBuchweizens,Grün,mit,rosa,weiß,färbenden,blühen

Buchweizen Herkunft, Informationen, Wissenswertes

Wo kommt der schwarze Buchweizen her?

Unser schwarzer Buchweizen stammt aus dem Daliang Shan Gebirge mit Gipfeln von über 4.500 Metern. Abseits von Industriegebieten liegt es im Südwesten der Provinz Sichuan in China. Unsere Plantagen liegen auf einer Höhe zwischen 2.600 Metern und 3.000 Metern und sind somit vor Pflanzenkrankheiten und Insektenbefall geschützt. Das heißt: saubere Luft und klares Wasser! Viele Sonnetage und ausreichend Niederschlag sorgen dafür, dass unser schwarzer Buchweizen unter besten Bedingungen wachsen kann und höchster Qualität entspricht.

 

Wer baut den schwarzen Buchweizen an?

Im Daliang Shan Gebirge lebt der Volksstamm der Yi people. Die Yi people sind ein chinesischer Volksstamm. Seit Jahrhunderten bauen sie den schwarzen Buchweizen an. Für sie dient er als Grundnahrungsmittel.

 

Wie geht es mit dem schwarzen Buchweizen nach der Ernte weiter?

Der schwarze Buchweizen wird in einer Fabrik in Chengdu zu verschiedenen Produkten weiterverarbeitet und verpackt.

 

Warum ist schwarzer Buchweizen so gesund?

Im Jahr 1987 fanden wissenschaftliche Forschungen in Peking den Grund warum das Yi Volk aus dem Daliang Shan kaum an Diabetes, Herz-Kreislauf – Erkrankungen und Krebs erkrankt. Der Grund dafür ist der Verzehr von schwarzem Buchweizen, der reich an Rutin, Selen, Magnesium und anderen wichtigen Mineralien ist. 1988 bestätigte die WHO das Tartaren Buchweizen eine besondere Heilwirkung auf Diabetes, Krebs und Herz – Kreislauf – Erkrankungen hat.

Buchweizen,Strauch,Pflanze,desBuchweizens,Grün,mit,rosa,weiß,färbenden,blühen

Poste eine Kommentar